Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Anstieg der Baupreise wird erwartet


Der Zentralverband des Baugewerbes rechnet mit einer Zunahme der Baupreise zwischen 3% und 4%.

Das Baugewerbe hebt die Preise an. Konkrete Zahlen nannte der Zentralverband nicht. Ein Plus zwischen 3% und 4% gilt aber als wahrscheinlich und am Markt durchsetzbar. Die Betriebe sind stark ausgelastet. Im Mai erreichte der Auftragsbestand einen neuen Spitzenwert: Sowohl der Hoch- als auch der Tiefbau haben Aufträge für vier Monate in den Büchern. Offiziell begründet der Zentralverband des Baugewerbes die Preiserhöhungen mit gestiegenen Materialkosten und dem Tarifabschluss für die Baubranche. Ähnlich hatte bereits die Bauindustrie argumentiert, als sie im Mai Preisanhebungen ankündigte. Der Tarifabschluss sieht ein Lohnplus von 5,7% und Einmalzahlungen für die rund 800.000 Beschäftigten in der deutschen Bauwirtschaft vor.

Quelle: iz.de