Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

B-Städte bei internationalen Investoren zunehmend beliebter


Auch B-Städte werden bei internationalen Investoren immer beliebter.

Bei internationalen Investoren boomen B-Städte

Es gab zuletzt immer wieder Analysen, die zum Schluss kamen, dass internationale Anleger Deutschland den Rücken kehren wollen. Eine neue Umfrage geht vom Gegenteil aus: Gerade deutsche B-Städte sind bei Investoren sehr begehrt.

Deutschland stehe in den Ankauf-Strategien der europäischen Immobilien-Investoren ganz oben auf der Liste, heißt es in einer aktuellen Umfrage von Union Investment unter 150 institutionellen Immobilieninvestoren aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien: Seien es die Top 7 Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart oder auch die sogenannten B-Städte – deutsche Städte seien im Ausland "heiß begehrt." 80 Prozent der deutschen, 56 Prozent der französischen und 52 Prozent der britischen Investoren gaben in der Umfrage an, Immobilien in den Städten "der zweiten Reihe" auf dem Radar zu haben. Ähnliche Zustimmungswerte erreiche kein anderes Land, so Union Investment.

Quelle: haufe.de