Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Baugenehmigungen bleiben wegen Corona liegen


Baugenehmigungen werden nicht erteilt, weil Baubehörden wegen Corona unterbesetzt sind.

Weil die Behörden Pandemie-bedingt auf Sparflamme arbeiten, leidet der Neubau

Es gibt zu wenig neue Wohnungen, dabei darf auf Baustellen weitgehend gearbeitet werden. Das nützt aber nichts, solange die öffentliche Bauverwaltung wegen der Corona-Pandemie nicht hochgefahren wird und Genehmigungen liegen bleiben – auch weil digital vielerorts Steinzeit ist.

In vielen deutschen Städten und Gemeinden werden derzeit wegen unterbesetzten Baubehörden Ausschreibungen zurückgestellt oder Baugenehmigungen nicht erteilt. Die Stadt Düsseldorf zum Beispiel hat vor Kurzem wegen der Coronakrise die Auslegung von Planungsentwürfen abgesagt, wonach unter anderem der Bau eines Wohnviertels mit 492 Mietwohnungen auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste. Dabei gilt die Bauwirtschaft als eine der krisensichersten Branchen in Deutschland – wenn sie handlungsfähig ist.

Quelle: haufe.de