Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Baukindergeld kommt, ohne Flächenbegrenzung


Entgegen der gestrigen Meldung wird das Baukindergeld nun doch ohne Flächenbegrenzung gewährt. Grüne und Linke kritisieren das Baukindergeld.

Koalitionsausschuss verständigt sich auf Baukindergeld

Die Spitzen der Koalition haben sich auf 12.000 Euro Baukindergeld pro Kind geeinigt. Laut Unionsfraktionschef Volker Kauder soll es drei Jahre beantragt werden können und zehn Jahre ausgezahlt werden. Es soll nicht auf eine bestimmte Wohnfläche begrenzt werden.

Beim geplanten Baukindergeld wird es keine Wohnraumbegrenzung geben, allerdings kann der Zuschuss nur in einem Zeitraum von drei Jahre beantragt werden. "Wir haben uns darauf verständigt, dass wir das Baukindergeld jetzt auf den Weg bringen", sagte Unionsfraktionschef Volker Kauder nach einem Treffen des Koalitionsausschusses in Berlin im ARD-"Morgenmagazin", . Die Förderung werde zeitlich begrenzt und die Deckelung bei der geförderten Wohnfläche aufgehoben. "Es wird in der Zeit von 01.01.2018 bis 31.12.2020 gezahlt werden, und zwar ohne eine Begrenzung auf Quadratmeterzahlen."

...

Grüne und Linke gegen das Baukindergeld

Die Grünen kritisieren, dass das Projekt das eigentliche Problem nicht ändere, dass für untere Einkommensschichten gerade in Städten der Wohnraum immer teurer werde. Es heize vielmehr den ohnehin schon überhitzten Immobilienmarkt weiter an. Die Linken kritisieren die Pläne als kostspielige Subvention der Bauwirtschaft. Sie sprechen sich stattdessen für eine Deckelung der Bestandsmieten aus.

Quelle: mdr.de