Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Bundestag beschließt Gebäudeenergiegesetz (GEG)


Der Bundestag hat das Gebäudeenergiegesetz (GEG) beschlossen. Am 3. Juli soll es (GEG) im Bundesrat beraten werden.

Weg frei für Gebäudeenergieeffizienz und "ungedeckelte" Solarförderung

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) hat den Bundestag passiert. Stimmt am 3. Juli noch der Bundesrat zu, wird der Solarförderdeckel gestrichen. Dann gelten auch die neuen Regeln für Gebäudewärme und die Innovationsklausel mit Quartiersansatz – ein "Hoffnungsschimmer" für die Wohnungswirtschaft.

Der Bundestag hat am 18. Juni 2020 den Gesetzentwurf der Bundesregierung "zur Vereinheitlichung des Energieeinsparrechts für Gebäude" beschlossen. Am 3. Juli soll das Gebäudeenergiegesetz (GEG) vom Bundesrat abgesegnet werden. Der Bundestag stimmte am Donnerstag auch dafür, den Förderdeckel von 52 Gigawatt installierter Leistung aufzuheben. Damit werden neue Solaranlagen auch in Zukunft über die Ökostrom-Umlage gefördert.

Quelle: haufe.de