Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Zentraler Immobilien Ausschuss (ZIA) steht zu Europa


In einem Positionspapier bekräftigt der ZIA seine Position zu Europa und spricht die wichtigsten Themen der Immobilienbranche an.

In Zeiten von populistischen anti-europäischen Strömungen, Unklarheiten über die Zukunft der Europäischen Union wegen des möglichen Austritts des Vereinigten Königreichs aus der EU, bekennt sich der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss ausdrücklich zu Europa.

Die Einheit Europas hat sich positiv auf die Bevölkerungen des Kontinents ausgewirkt. Die EU ist nicht nur Friedensprojekt, sondern auch ein starkes Beispiel für eine einzigartige wirtschaftliche Erfolgsgeschichte in den vergangenen 70 Jahren. Doch dieser Weg muss ständig erneuert werden. Die EU muss ihre Reformagenda noch ambitionierter durchsetzen und auch den Bürgerinnen und Bürgern erklären, warum sie täglich von der EU profi tieren.

...

Wir sind uns unserer europäischen Verantwortung bewusst. Mit diesem Positionspapier will der ZIA in den Bereichen Steuern und Finanzen, Energie- und Klimapolitik, Digitalisierung, Stadtentwicklung und Demographie und Berufsbildungspolitik fünf der wichtigsten Themen für die Immobilienbranche ansprechen und seine Forderungen auf europäischer Ebene adressieren.

Quelle: ZIA Positionspapier zur Europawahl 2019

Weiterführende Links