Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Empirica veröffentlicht Immobilienpreisindex III/2017


Die Empirica AG veröffentlichte vor Kurzem den Immobilienpreisindex III/2017. Demzufolge sind auch im vergangenen Quartal die Preise für Wohnungen weiter gestiegen. Die Politik müsse ein freundliches Umfeld für Investitionen schaffen um ausreichend Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

Der aktuelle Immobilienpreisindex der empirica ag liegt vor. Auch im 3. Quartal 2017 steigen die Immobilienpreise in Deutschland weiter an. Im Durchschnitt aller Baujahre legen die Indices von Miet- und Eigentumswohnungen sowie von Ein- oder Zweifamilienhäusern weiter zu.
Es bleibt also im Grunde alles wie gehabt.

Quelle: empirica-systeme.de

Ausreichend Neubau erfordert radikalen Politikwechsel

Seit gut acht Jahren steigen die Mieten, aber viele haben noch immer nicht verstanden: Knappheiten kann man nicht wegdefinieren, sondern nur weginvestieren. Zusätzliche bezahlbare Wohnungen entstehen nur, wenn diese auch rentabel abgesetzt werden können. Diese Marktlogik widerspricht der politischen Beruhigungslogik.

Quelle: empirica-institut.de

Weiterführende Links

Vorgänger