Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Erste Bundesländer haben sich für ein Grundsteuermodell entschieden


Die erste Bundesländer haben sich für eine Berechnungsmethode zur neuen Grundsteuer entschieden.

Die Reform drängt – erste Bundesländer haben "ihr" Grundsteuer-Modell gewählt

Die Grundsteuer muss ab 2025 neu berechnet werden. Die Länder sollen sich für das wertbasierte Bundesmodell oder eine eigene Berechnungsmethode entscheiden. Möglichst bald – etwa vier Jahre dürfte die Umsetzung dauern. Während manche sich noch streiten, ernten andere schon Kritik für ihren Beschluss.

...

Finanzministerin Monika Heinold (Die Grünen) sagte: "Die neue Grundsteuer soll keine Steuererhöhung durch die Hintertür sein" – Ziel sei eine aufkommensneutrale Reform. Laut Finanzministerium wird die Grundsteuer künftig anhand einfacher Pauschalen berechnet. Im Resultat soll sie in weniger teuren Lagen niedriger ausfallen als in hochpreisigen. Das Bundesgesetz sei praktikabel und gerecht, so Heinhold.

Quelle: haufe.de