Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Grundsteuer steigt teilweise kräftig


Die Grundsteuer steigt teilweise deutlich an.

Leere Kassen: Wo die Grundsteuer steigt

Die Corona-Krise verschärft die Finanzlage der Kommunen: Um an Geld zu kommen, dreht jetzt so manche Stadt und Gemeinde auch an der Grundsteuer-Schraube – die Hebesätze steigen zum Teil beachtlich, wie Umfragen zeigen. Das macht das Wohnen teurer.

"Höhere Steuern sind in Krisenzeiten definitiv der falsche Ansatz", warnte Zenon Bilaniuk, Landeschef des Steuerzahlerbundes Baden-Württemberg. Durch die steigende Grundsteuer würden auch Mieter belastet. Für sie werde das Wohnen noch teurer.

Baden-Württemberg: Tübingen setzt sich beim Grundsteuer-Hebesatz an die Spitze

Knapp ein Drittel (acht) der 25 größten baden-württembergischen Städte haben für 2021 bereits an der Steuerschraube gedreht oder planen für das laufende oder kommende Jahr, unter anderem die Grundsteuer teurer zu machen. In Tübingen sieht es besonders drastisch aus: Dort soll der Hebesatz von derzeit 560 Prozent auf 660 Prozent steigen, ...

Quelle: haufe.de