Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Immobilien erfreuen sich wieder wachsender Beliebtheit


Das Interesse an privatem Immobilienbesitz ist wieder stark gestiegen.

Immobilien sind als Wertanlage noch beliebter als vor der Krise

Immobilien als Kapitalanlage zur privaten Vermögensbildung sind in Deutschland noch beliebter als vor der Coronakrise, wie eine Umfrage von YouGov im Auftrag von Commerz Real zeigt. Seit dem Lockdown wird die Entscheidung für ein Investment häufiger mit Sicherheit begründet.

Mer als die Hälfte (56 Prozent) der Deutschen hält Immobilien für eine "sinnvolle Kapitalanlage" zur privaten Vermögensbildung. Das ist ein Ergebnis der Juni-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Commerz Real. Bei einer vergleichbaren Umfrage im Februar 2020, also vor dem Corona-bedingten Lockdown, waren nur 51 Prozent der zirka 2.000 Befragten dieser Ansicht.

Ob vor oder nach der Krise: Immobilien behaupten ihren Platz als Deutschlands beliebteste Anlagevehikel. Auf Platz zwei bekam Gold in der aktuellen Umfrage eine Zustimmung von 38 Prozent (34 Prozent im Februar), gefolgt von Aktien mit 32 Prozent.

Quelle: haufe.de