Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Nachrichten  Politik


Union, FDP und Grüne einigen sich auf Wohnen-Agenda

Union, FDP und Grüne haben sich auf Maßnahmenpaket zur Wohnraumversorgung geeinigt.

Berlins Bürgermeister fordert Verbot des Verkaufs bundeseigener Häuser

Der regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), fordert ein Verbot für den Verkauf von bundeseigenen Wohnimmobilien, da diese sonst Spekulanten preisgegeben werden.

Immobilienpolitik einer potentiellen Jamaika-Koalition

Eine Gegenüberstellung der Wahlprogramme zur Immobilienpolitik einer möglichen zukünftigen Regierung aus CDU/CSU, FDP und Bündnis90 / Die Grünen.

Berufszulassungsregelung für Makler und Verwalter passiert den Bundesrat

Der Bundesrat billigt die im Bundestag beschlossene Berufszulassungsregelung für Makler und Verwalter zwei Tage vor der Bundestagswahl. Mitte 2018 wird das Gesetz in Kraft treten.

IVD fordert Mietwohnungsbau und Wohneigentum stärker zu fördern

Der IVD fordert die Bundesregierung auf den Wohnungsbau und das Wohneigentum stärker zu fördern.

IVD kritisiert Bestellerprinzip beim Immobilienkauf

Der IVD kritisiert den SPD-Vorschlag zum Bestellerprinzip für Kaufimmobilien.

Berlin will leerstehende Häuser beschlagnahmen und vermieten

In der Berliner Landesregierung überlegt man unvermietete Häuser befristet in eine Treuhandgesellschaft zu übernehmen, zu sanieren und zu vermieten.

Berufszulassungsregelung für Makler und Verwalter ist beschlossen

Die Berufszulassungsregelung für Makler und Verwalter ist vom Bundestag beschlossen. Wie sich bereits angedeutet hat, ist die Sachkundeprüfung endgültig vom Tisch und es besteht statt dessen eine Weiterbildungspflicht.

Bezahlbarer Wohnungsbau soll durch Rahmenverträge beschleunigt werden

Bei kommunalen Wohnungsbauprojekten sollen zukünftig die Vergabeverfahren durch Rahmenverträge beschleunigt werden. Die bestehende Ausschreibungspraxis soll damit ersetzt werden.

Aus für die Mietpreisbremse in NRW und Schleswig-Holstein

Die neuen Regierungen in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein planen in ihren Koalitionsverträgen den Stopp der Mietpreisbremse.