Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Mietpreisbremse in Brandenburg wird rückwirkend verlängert


Die Landesregierung in Brandenburg hat neue Mietpreisbremse beschlossen. Diese gilt rückwirkend ab dem 1.1.2021 mit weniger Gemeinden als bisher.

Mietpreisbremse in Brandenburg wird rückwirkend verlängert

Die Brandenburger Verordnung zur Mietpreisbremse bei neu abgeschlossenen Mietverträgen ist Ende des Jahres 2020 ausgelaufen. Nun hat das Landeskabinett eine neue Verordnung beschlossen, die rückwirkend ab 1.1.2021 für fünf Jahre gelten soll. Die neue Mietpreisbegrenzungsverordnung erstreckt sich auf 19 Gemeinden, davon sind drei neu auf der Liste. Die bisherige Verordnung, die seit 2016 galt, hatte 31 Gemeinden umfasst.

In den in der Verordnung genannten Städten und Gemeinden ist die Miethöhe bei Wiedervermietung auf maximal zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete gedeckelt. Neubauten und umfassend sanierte Wohnungen sind von der Mietpreisbremse ausgenommen.

Quelle: haufe.de