Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Mietpreisbremse in Hessen wird verlängert und erweitert


Hessen verlängert die Mietpreisbremse und weitet sie auf weitere Gemeinden aus.

Mietpreisbremse in Hessen wird verlängert und erweitert

Hessen verlängert die Mietpreisbremse und dehnt diese gleichzeitig aus. In wesentlich mehr hessischen Kommunen als bisher sind künftig die Mieten bei neu abgeschlossenen Mietverträgen begrenzt.

Hessen führt neue Regelungen zur Mietpreisbremse ein, nachdem die bisherige Regelung zum 30.6.2019 ausläuft. Anstatt in 16 Städten und Gemeinden gilt die Mietpreisbremse dann in 31 Städten und Gemeinden. Eine entsprechende Verordnung hat die Hessische Landesregierung beschlossen. Die neue Mietpreisbremsen-Verordnung soll nach der Veröffentlichung im Hessischen Gesetz- und Verordnungsblatt spätestens zum 1.7.2019 in Kraft treten.

Quelle: haufe.de

In diesem Gemeinden gilt in Hessen ab 01.06.2019 die Mietpreisbremse.

Neu hinzugekommen:

  • Bad Soden am Taunus
  • Bad Vilbel
  • Bischofsheim
  • Egelsbach
  • Eschborn
  • Ginsheim-Gustavsburg
  • Heusenstamm
  • Hofheim am Taunus
  • Kelkheim (Taunus)
  • Kelsterbach
  • Kiedrich
  • Langen (Hessen)
  • Nauheim
  • Nidderau
  • Obertshausen
  • Raunheim.

Verbleiben:

  • Bad Homburg vor der Höhe
  • Darmstadt
  • Flörsheim am Main
  • Frankfurt am Main
  • Griesheim
  • Kassel
  • Marburg
  • Mörfelden-Walldorf
  • Offenbach am Main
  • Schwalbach am Taunus
  • Weiterstadt
  • Wiesbaden

In Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt, Kassel und Bad Homburg gilt die Mietpreisbremse zukünftig im gesamten Stadtgebiet.

(Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit der Liste.)

Eine Liste aller deutscher Städte, in welchen die Mietpreisbremse gilt finden sie auf dieser Seite.