Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Neun Unternehmen erhalten Zuschlag für modulare Wohnungsbaukonzepte


Neun Ausschreibungsteilnehmer erhalten den Zuschlag im bundesweit ersten Rahmenvertrag für serielles Bauen.

Nach einem europaweiten Wettbewerb für serielles und modulares Bauen haben nun neun Bieter den Zuschlag für ihre Wohnungsbaukonzepte erhalten. Eine entsprechende Rahmenvereinbarung wurde in Berlin beschlossen. Unterzeichner sind der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW – als Initiator – sowie das Bundesbauministerium, der Hauptverband der Bauindustrie und die Bundesarchitektenkammer. Gemeinsam wolle man den Bau preiswerter Wohnungen beschleunigen, heißt es in der Mitteilung.

Wohnungsunternehmen in Deutschland sollen mit dem Vertrag die Möglichkeit erhalten, ihre Wohnungsneubauprojekte schneller, einfacher und kostengünstiger zu realisieren. "Wir müssen es schaffen, dass neu gebaute Mietwohnungen auch ohne Förderung für die Mitte der Bevölkerung wieder bezahlbar werden", sagte GdW-Chef Axel Gedaschko in Berlin.

Quelle: haufe.de

Weiterführnde Links