Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Rohstoffmangel verteuert und verzögert Wohnungsneubau


Ein Mangel an Kies verteuert und verzögert den Wohnungsneubau.

Rohstoffmangel schadet Wohnungsbau

Kies ist knapp und teuer. Darunter leidet auch der Wohnungsbau. Der Rohstoff wird maßgeblich für die Herstellung von Beton gebraucht. Während die Wohnungswirtschaft den schnelleren Abbau fordert, sieht die Hamburger Umweltbehörde eine bessere Lösung im Bauen mit Holz.

Nicht Sand, sondern insbesondere Kies wird immer mehr zur knappen Ressource. Die Versorgungsengpässe haben nicht nur zu massiven Preissteigerungen bei Deutschlands wichtigsten Baurohstoffen gesorgt, sondern auch dazu geführt, dass sich die Arbeiten auf den Baustellen vielerorts verzögert haben. Der Bauboom bei Wohnungen verschärfe die Situation, sagt Andreas Breitner, Direktor des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW).

Quelle: haufe.de