Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Städte müssen sich auf die Folgen des Klimawandels vorbereiten


Vernetzte Infrastrukturplanung kann Städte bei einer Klimaanpassung helfen.

Vernetzte Infrastrukturen: Städte vorbereiten auf den Klimawandel

Hitze, Starkregen, Hochwasser und Trockenheit – die Städte müssen sich mit den Folgen des Klimawandels auseinandersetzen. Urbane Gewässer und städtisches Grün könnten helfen. Ein Forschungsvorhaben zeigt Lösungen zur Planung und Umsetzung vernetzter Infrastrukturen.

Für die Gestaltung klimagerechter Städte spielen neben urbanen Grünflächen Wasserinfrastrukturen und der ressourcenschonende Umgang mit Wasser eine zentrale Rolle. Wichtig ist die Verknüpfung. Eine vernetzte Infrastrukturplanung kann zur Klimaanpassung in den Städten beitragen, schreiben die Forschungspartner von "Networks 4" in ihrer Publikation "Blau-grün-graue Infrastrukturen vernetzt planen und umsetzen". Doch wie können solche Lösungen aussehen und wie geeignete Planungsprozesse gelingen?

Quelle: haufe.de

Weiterführende Links