Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Städte- und Gemeindebund will Baugebot verschärfen


Der Städte- und Gemeindebund will das Baugebot nach §176 BauGB verschärfen um den Wohnraummangel zu entschärfen.

Städte- und Gemeindebund fordert verschärftes Baugebot

Bauland ist da, aber nicht überall, wo freie Flächen sind, werden auch die dringend notwendigen Wohnungen gebaut. Ein Baugebot fordern deshalb nicht nur Politiker, auch der Deutsche Städte- und Gemeindebund hatte das Thema bei der Tagung des Präsidiums auf der Agenda. Juristisch ist die Sache heikel.

Am 24. und 25. Juni tagte Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) in Freising bei München und diskutierte unter anderem über die Baulandmobilisierung und die Schaffung von Wohnraum, eines der wichtigsten Anliegen neben der neuen Grundsteuer, die für die Städte und Gemeinden an erster Stelle steht, weil sie die Grundlage für 14 Milliarden Euro pro Jahr eine wichtige Einnahmequelle der Kommunen ist. Bereits im Vorfeld des Treffens hatte DStGB-Präsident Dr. Uwe Brandl ein verbessertes Baurecht und ein "verschärftes Baugebot" gefordert, um mehr Wohnungen bauen zu können.

Quelle: haufe.de

Weiterführende Links