Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Studie: Energetische Anforderungen sind kein Kostentreiber für bezahlbaren Wohnungsbau


Das Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden (ITG) hat eine Gutachten zum Kostenanteil der Energieeffizienz im Wohnungsbau erstellt.

Energetische Anforderungen sind kein Kostentreiber für bezahlbaren Wohnungsbau in Deutschland

Berlin, 16.02.2018. Der Anteil der Energieeffizienz an Kostensteigerungen im Wohnungsbau ist gering. Das belegt ein aktuelles Gutachten des Instituts für technische Gebäudeausrüstung (iTG Dresden) im Auftrag des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE). „Es gibt keinen Grund, dass der Koalitionsvertrag die energetischen Anforderungen an das Bauen in Deutschland mit dem Verweis auf steigende Mieten einfriert. Im Gegenteil: Das Gutachten zeigt, dass sich hohe rechtliche Anforderungen, Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz nicht ausschließen müssen“, kommentiert Dr. Peter Röttgen, Geschäftsführer des BEE.

Quelle: Pressemeldung des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE)

Weiterführende Links