Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Studie: Laut empirica naht Ende der Mietsteigerungen


Laut einer empirica-Studie sollen die Mietsteigerungen ein baldiges Ende finden, da in vier Jahren Angebot und Nachfrage ausgeglichen sein sollen.

Empirica-Prognose: Baldiges Aus für "Mietenwahnsinn"

Das Berliner Analysehaus Empirica wagt in einer neuen Studie eine heiße Prognose. Die Phase steigender Wohnungsmieten wird bald zu Ende gehen, heißt es da. Die Begründung: Bis in vier Jahren dürften Angebot und Nachfrage selbst in den sieben deutschen Top-Städten ausgeglichen sein.

Nach Berechnungen von Empirica sind in den sieben größten deutschen Städten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart in den vergangenen vier Jahren im Durchschnitt 25.000 Wohnungen pro Jahr entstanden. Damit lag die sogenannte Fertigstellungslücke bei 51.000 Wohnungen. Für die kommenden vier Jahre geht Empirica davon aus, dass in den Top 7 im Schnitt 41.000 Wohnungen jährlich fertig werden, dies wären dann nur noch 7.000 Einheiten weniger als nötig (minus 85 Prozent).

Quelle: haufe.de

Weiterführende Links