Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Studie: Staatliche Mietregulierung


Staatlicher Mietregulierung bringt sowohl Vorteile als auch Nachteile.

OECD-Studie: Vor- und Nachteile staatlicher Mietregulierung

Die Wohnkosten steigen schneller als die Einkommen in vielen Staaten Europas und weltweit. Dabei gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie die Politik den Wohnraum erschwinglicher machen könnte, heißt es in einer OECD-Studie. Mietenregulierung kann sinnvoll sein – muss aber nicht.

Die Preise und Mieten für Wohnimmobilien steigen seit Jahren: Die Kluft zu den Einkommen wird dabei immer größer, nicht nur in Deutschland, auch in anderen Ländern. Dabei stehen laut einer Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit (OECD) den Regierungen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, um Wohnraum für ihre Bevölkerung erschwinglicher zu machen. Mit Fördermitteln wie dem Baukindergeld in Deutschland oder Steuererleichterungen werden Haushalte mit höherem Einkommen beim Eigentumserwerb unterstützt, Wohngeld und Sozialwohnungen sind beliebte Instrumente für Haushalte mit niedrigerem Einkommen.

Quelle: haufe.de

Weiterführende Links