Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

vdp: Immobilienpreise steigen langsamer


Der Immobilienpreisindex des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (vdp) zeigt eine verlangsamte Preissteigerung.

Immobilienpreise steigen weiter – aber langsamer

Auch im dritten Quartal 2018 hat sich der Preisanstieg auf dem deutschen Immobilienmarkt fortgesetzt. Der Immobilienpreisindex des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (vdp) legte im Vergleich zum dritten Quartal 2017 um 7,3 Prozent zu. Doch die Preise steigen langsamer: Im zweiten Quartal hatte der Index noch um 8,3 Prozent und im ersten Quartal um 8,8 Prozent zugelegt.

Doch es sei zu früh, von einer Trendwende zu sprechen, sagte vdp-Hauptgeschäftsführer Jens Tolckmitt. "Setzt sich diese Entwicklung jedoch fort, bestätigt sie unsere zu Jahresbeginn aufgestellte Prognose eines verlangsamten Preisanstiegs."

Der Verband deutscher Pfandbriefbanken hatte bereits nach dem ersten Quartal 2018 prognostiziert, dass sich die Preisdynamik bundesweit spürbar abschwächen wird.

Quelle: haufe.de

Weiterführende Links