Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

VGH München: Airbnb muss Vermieter nicht generell benennen


Gemäß Beschluss des VGH München muss Airbnb nicht generell Auskünfte über Vermieter erteilen.

Airbnb muss Daten von Vermietern nicht generell preisgeben

Muss Airbnb die Daten von Vermietern herausgeben, wenn die ihre Wohnungen länger an Touristen untervermieten? Nicht generell, entschieden die Richter am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof (VGH) und hoben damit ein Urteil der Vorinstanz auf. Auskunft könne nur "im Einzelfall" verlangt werden.

...

Damit die bayerische Landeshauptstadt München Verstöße gegen das sogenannte Zweckentfremdungsverbot ermitteln kann, verlangte sie im August 2018 von Airbnb, dass die Daten über die Vermieter der Ferienwohnungen herausgeben werden. Airbnb klagte gegen diesen Bescheid vor dem VG München. Das Gericht wies die Klage ab (VG München, Urteil vom 12.12.2018; Az. M 9 K 18.4553). Dagegen legte Airbnb Berufung beim VGH ein.

Quelle: haufe.de

(VGH München, Beschluss vom 20.5.2020; Az. 12 B 19.1648)

Weiterführende Links