Eingaben werden verarbeitet.

Ihre Eingaben werden verarbeitet. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Wohnungsneubau deckt nicht den Bedarf


Trotz steigender Anzahl neu gebauter Wohnungen wird der Bedarf insbesondere in Ballungszentren noch lange nicht gedeckt.

Neue Wohnungen reichen nicht

Es muss mehr gebaut werden, um den Wohnungsmangel in den Großstädten zu beheben. Das ist auch geschehen. Doch es ist noch immer nicht genug.

277.700 Wohnungen wurden 2016 in Deutschland fertiggestellt, hat das Statistische Bundesamt in der vergangenen Woche mitgeteilt. Das waren 12,1 Prozent mehr als im Vorjahr und so viele wie zuletzt 2004. „Die im Jahr 2011 begonnene positive Entwicklung setzte sich fort“, kommentiert die Wiesbadener Behörde in gewohnt nüchternem Ton. Auch Bundesbauministerin Barbara Hendricks gibt sich verhalten: „Wir sind beim Wohnungsbau auf dem richtigen Weg, müssen aber noch weitergehen“, sagt sie.

Quelle: faz.net